Anzeige der Suchergebnisse für "

Komponenten

"
EKWB EK-Quantum Surface S280 - White, Radiator
EKWB EK-Quantum Surface S280 - White, Radiator

Mit einer Dicke von nur 30 mm sind die EK-Quantum S Series Surface Radiatoren ideal für platzbeschränkte Gehäuse. Trotz der geringen Dicke liefern sie eine außergewöhnliche Leistung bei sehr niedrigen und mittleren Lüftergeschwindigkeiten. Insgesamt 18x 2 mm breite Kupferrohre über die gesamte Länge des Radiators sorgen für einen optimalen Kühlmittelfluss und belasten den Kühlkreislauf nicht. Hochwertige Kupferlamellen mit einer Dichte von 20 FPI sorgen für ein optimales Gleichgewicht zwischen Wärmeübertragung und Luftwiderstand und damit für optimale Leistung auch bei niedrigen Lüfterdrehzahlen. Ein Push/Pull-Setup auf einem EK-Quantum Surface Radiator der S-Serie wird von EK nicht empfohlen, da es keine proportionale Leistungssteigerung bringt. Wenn mehr Kühlleistung benötigt wird, ist das Hinzufügen zusätzlicher Kühler der richtige Weg. Die EK-Quantum Surface S-Serie maximiert die Leistung durch den Einsatz eines verbesserten Kühlerkerns. Im Vergleich zu seinem Vorgänger, dem CoolStream SE, bietet der Surface S aufgrund seiner verbesserten Lamellenstruktur und seines optimierten Kerns eine bis zu 20% höhere Leistung. EK-Quantum Surface Premium-Radiatoren basieren auf jahrelanger Entwicklung und Marktforschung, um das beste Produkt zu liefern, das der Markt in jeder Hinsicht verlangt. Wie alle anderen Produkte der Quantum Line bringen auch die Oberflächenkühler von EK zahlreiche Leistungsverbesserungen mit sich, unter anderem in Bezug auf die thermische Leistung, die Begrenzung des Kühlmittelflusses und die Begrenzung des Luftstroms. Mit den mitgelieferten Schrauben ist dieser Kühler mit 120-mm-Lüftern kompatibel, die eine Standardstärke von 25 mm haben. EK empfiehlt die Verwendung von EK-Lüftern oder ähnlichen Lüftern mit versiegelten Rahmenkanten. Die klassische, aber effektive quadratische Form des Lüftergehäuses sorgt für eine optimale Leistung sowohl im Zug- (Ansaugung) als auch im Druckbetrieb (Druck) ohne hydraulische Verluste und ermöglicht so die optimale Kühlleistung der Flüssigkühlradiatoren. Die dicken Aluminium-Endkappen mit kontrastierendem Silberfinish verleihen dem Kühler ein hochwertiges Aussehen. Sie decken das Innenleben ab und verbinden sich mit den Seitenplatten zu einer stabilen Struktur. Die Seitenbleche aus Edelstahl sind mit einer haltbaren, halbglänzenden schwarzen Farbe beschichtet, während die Lamellen selbst eine spezielle schwarze, matte Beschichtung mit einem hohen Wärmeleitkoeffizienten aufweisen.

Lesen Sie mehr
Alphacool Core Ocean T38 AIO 360mm, Wasserkühlung
Alphacool Core Ocean T38 AIO 360mm, Wasserkühlung

Die Alphacool Core Ocean T38 AIO 360mm ist eine All-in-One Lösung, die dank des hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses den Einstieg in die Performance orientierte CPU Wasserkühlung ermöglicht. Der Unterschied zur Eisbaer CPU AiO ist, dass die Ocean All-in One nicht erweiterbar ist. Ein Hinzufügen weiterer Komponenten wie GPU-Kühler, Radiatoren oder Ausgleichsbehälter ist hier nicht vorgesehen. Aber auch nicht nötig. Die Auswahl der Komponenten und der Aufbau der Core Ocean ermöglichen eine hohe Lebenszeit bei geringem Wartungsaufwand für die Wasserkühlung aller gängiger Mainstream Sockel von AMD und Intel. Im Vergleich zu Alphacool''s Vollkupfer Modellen verfügt der T38 Aluminium Radiator über zusätzliche Kühlkanäle. Dieser technische Aufbau erlaubt eine deutliche Erhöhung der Kühlleistung, ohne dabei den Wasserfluss innerhalb des Radiators restriktiv zu beeinflussen. Aufgrund der geringen Bauhöhe von 38 mm findet der Radiator mit einseitiger Lüfterbestückung Platz im engstem Gehäuse und ermöglicht eine leistungsstarke Wasserkühlung der CPU. Über den 4-Pin PWM Anschluss kann der Lüfter von 0 bis 2500 U/min geregelt werden. Das Kabel ist 40 cm lang. Damit kann man den Lüfter auch ohne weitere Adapterkabel oder Verlängerungen an das Mainboard oder einem speziellen Controller anschließen. Bei 2500 U/min ermöglicht er einen Luftdurchsatz von 62.8 CFM, gepaart mit einem hohen statischen Druck von 2.13mm/H2O. Dadurch eignet sich der Lüfter perfekt für die Montage auf Radiatoren einer Wasserkühlung. Wie bei allen Alphacool Produkten besteht der Kühlerboden aus Kupfer und ist mit sehr feinen Kühlfinnen bestückt, die über den gesamten Boden verteilt sind. Eine Düsenplatte sorgt für einen beschleunigten Durchfluss über die Kühlfinnen, was die Kühlleistung steigert. Der Wasserfluss ist so optimiert, dass alle Bereiche des Kühlerbodens gleichmäßig gekühlt werden. Der Kühler ist kompatibel für alle gängigen Mainstream Sockel von AMD und Intel. Die verbaute Pumpe verfügt über einen Drehzahlbereich von 2500 - 3500 RPM (+/- 10%) und kann via PWM gesteuert werden. Über den vorhanden 4-Pin Lüfteranschluss wird die Pumpe an das Mainboard oder an einen externen Controller angeschlossen. So lässt sich der Drehzahlbereich der Pumpe steuern und auslesen. Die FEP Schläuche sind 40 cm lang, gesleevt und sehr flexibel. Die drehbaren 360° Anschlüsse zum Kühler sowie zum Radiator sind fest verbaut und können nicht ausgetauscht werden. Die Kombination aus Schlauch und Anschluss erlaubt aber eine sehr variable Positionierung der AiO auch im engen PC-Gehäuse.

Lesen Sie mehr
Alphacool Eisbaer LT360 CPU 360mm, Wasserkühlung
Alphacool Eisbaer LT360 CPU 360mm, Wasserkühlung

Mit der Alphacool Eisbear LT erhält man eine leistungsfähige Kompaktwasserkühlung, die ihrem größeren Bruder der Eisbear AIO kaum nachsteht. Wie auch die normale Eisbear, hebt sich die Eisbear LT deutlich vom üblichen AIO-Einheitsbrei ab, indem Alphacool bei der Konstruktion weitestgehend auf normale custom Komponenten zurückgreift. Dadurch kann die Eisbear LT nicht nur über den Eisbear Ready-Schnellverschluss erweitert werden, zusätzlich basieren auch die Anschlüsse auf üblichen G1/4“-Gewinden. Diese können jederzeit durch andere Modelle ersetzt werden. Ein weiteres Highlight ist der nur 25 mm dicke Slim-Radiator, der vollständig aus Kupfer gefertigt wird. Da Kupfer eine doppelt so hohe Wärmekapazität gegenüber Aluminium hat, ist eine optimale Kühlung gewährleistet. Der Kühlerboden besteht vollständig aus Kupfer und hat eine extrem feine Kreuzschlitzstruktur. Durch die ultrafeinen Kreuzschlitze und einem ausgeklügelten Düsensystem kann die Wärme extrem schnell aufgenommen und von der CPU abgeführt werden. Die verbaute DC-LT Ultra Ceramic Low noise-Pumpe ist eine extrem laufruhige und leise Pumpenversion, die Alphacool mittlerweile in vielen AiOs und Sets verbaut. Diese ist deutlich stärker als die üblichen Pumpen, die in AIOs zu finden sind. Sie kann zudem mit einem optionalen 7V-Adapter stark gedrosselt werden, wodurch sich die schon extrem niedrige Geräuschentwicklung noch weiter reduzieren lässt. Das Pumpengehäuse ist sehr flach und der Aluminiumdeckel sorgt für ein edles und schlichtes Design. Alphacool setzt hier auf normale DIY-Anschlüsse, wie man sie bei jeder normalen Wasserkühlung verbaut. Sie sind vollständig aus hochwertigem Messing gefertigt und setzen auf ein G1/4“-Gewinde. Dadurch können die Anschlüsse wie bei einer normalen Wasserkühlung sehr einfach getauscht werden.

Lesen Sie mehr